Falkenlande 3 07.06 - 10.06.2019

Infos

Auch Pfingsten 2019 setzt die Falkenorga die Conreihe Falkenlande fort.

Abenteuercon über Pfingsten 2019
Pfadfindergelände Hasenheide bei Verden (Aller)

SC: Zelt, selbstverpflegt
NSC: Haus, vollverpflegt

Überblick

Genre Fantasy
Art Abenteuer
Regelwerk Hausregeln
Kampagne Falkenlande
Taverne vorhanden Ja
Dungeon vorhanden Ja
Mindestalter: 14 Jahre

Preise

Freie Plätze bis 31.12.2018 bis 28.02.2019 bis 10.06.2019
Spieler 0 93,00 € 99,00 € 105,00 €
Kampf-NSC (Haus) 0 40,00 € 40,00 € 40,00 €
Kampf-NSC (Schlafraum) 0 35,00 € 35,00 € 35,00 €
Kampf-NSC (Zelt) 0 35,00 € 35,00 € 35,00 €

Die jeweiligen Staffelpreise gelten nicht für das Anmeldedatum sondern für den Eingang des Geldes auf dem Konto des Veranstalters. Bei späterer Zahlung gilt der nächste Staffelpreis.

IT-Einladung

Mutige Leute aus fernen Ländern gesucht!

Meine Heimat ist von Dämonen überrannt worden. Es heißt, Reisende hätten ihnen die Tore geöffnet. Viele Bürger sind gestorben, noch mehr sind geflohen oder halten sich versteckt. Die Königsgarde hat weite Teile der Baronie Kranichsee aufgegeben und konzentriert sich auf die Sicherung der Grenzen. Aber ich kann weder meine Heimat noch ihre Bewohner ihrem Schicksal überlassen.

Von unerwarteter Seite wurde mir Hoffnung zuteil. Ich bin überzeugt, wenn wir zusammenhalten, können wir damit die Dämonen besiegen. Mit jenen, die mir zu folgen bereit sind, ziehe ich nach Drachenhain, wo der Drache uns einen sicheren Stützpunkt verspricht. Doch brauche ich euch Reisende, die ihr über Magie, Wissen, Kampfeskraft, Mut, List oder Heilkräfte verfügt. Bitte helft mir!

Elisabeth, Baronin von Kranichsee

1

Schritt 1

2

Schritt 2

3

Schritt 3

Persönliche Informationen

Kontaktdaten

Wichtige OT Informationen

* Pflichtangaben

Ich komme als

Freie Plätze
0
0
0
0

Charakter

(*.pdf, *.txt, *.rtf, *.doc, *.docx, *.odt, *.xls)

(*.pdf, *.txt, *.rtf, *.doc, *.docx, *.odt, *.xls)

(*.jpg, *.jpeg, *.png, *.gif)

NSC

* Pflichtangaben

Teilnahmebedingungen des Veranstalters

Allgemeine Vertragsbedingungen
(diese müssen auf der Con durch eine Unterschrift bestätigt werden, ohne Unterschrift ist eine Teilnahme nicht möglich)

1.   Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin ist sich der Natur der Veranstaltung und insbesondere den daraus folgenden Risiken bewusst (Nachtwanderungen, Geländewanderungen, Kämpfe mit Polsterwaffen, etc.).

2.   Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin verpflichtet sich, sich selbstständig über die geltenden Sicherheitsbestimmungen zu informieren und seine Ausrüstung einer Sicherheitsüberprüfung des Veranstalters zu unterziehen. Jeder Teilnehmer/Jede Teilnehmerin hat für die Sicherheit aller seiner/ihrer Ausrüstungsgegenstände während der Veranstaltung Sorge zu tragen.

3.   Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin verpflichtet sich, nach Möglichkeit gefährliche Situationen für sich, andere Teilnehmer/innen und die Umgebung zu vermeiden. Insbesondere zählt dazu das Klettern an ungesicherten Steilhängen und Mauern, das Entfachen von offenen Feuern außerhalb von dafür vorgesehenen Feuerstätten, das Benutzen von nicht zugelassenen oder nicht überprüften Waffen oder Ausrüstungsgegenständen sowie übermäßiger Alkoholkonsum. Der Konsum von illegalen Drogen ist verboten.

4.   Den Anweisungen des Veranstalters, seiner gesetzlichen VertreterInnen und seiner Erfüllungsgehilf/inn/en ist Folge zu leisten.

5.   Teilnehmer/innen, die gegen die Sicherheitsbestimmungen verstoßen, andere Teilnehmer/innen gefährden oder den Anweisungen des Veranstalters nicht Folge leisten, können von der Veranstaltung verwiesen werden, ohne dass der Veranstalter irgendwelche Regreß- oder sonstige Pflichten gegenüber dem/der betroffenen Teilnehmer/in hat.

6.   Schadensersatz aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubte Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, seine gesetzlichen VertreterInnen oder seine Erfüllungsgehilf/-inn/en nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

7.   Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Einsatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.

8.   Alle Rechte an Ton-, Film- und Videoaufnahmen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

9.   Alle Rechte an der aufgeführten Handlung sowie dem verwendeten Ensemble von Begriffen und Eigennamen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

10.   Aufnahmen seitens der Teilnehmer sind nur für private Zwecke zulässig.

11.    Jede öffentliche Aufführung, Übertragung oder Wiedergabe von Aufnahmen, auch nach Bearbeitung, ist nur mit vorheriger schriftlicher Einverständniserklärung des Veranstalters zulässig.

12.   Die Teilnehmer/innen/zahl ist beschränkt. Der Veranstalter behält sich vor, im Vorfeld der Veranstaltung Teilnehmer ohne Angabe von Gründen gegen Rückerstattung des Teilnahmebeitrages von der Veranstaltung auszuschließen.

13.   Bei Rücktritt versucht der Veranstalter, den Platz anderweitig zu vergeben, sollte dies nicht möglich sein, kann der Teilnehmerbeitrag nicht rückerstattet werden.

14.   TeilnehmerInnenplätze sind nicht übertragbar. Sollte der Teilnehmer/ die Teilnehmerin verhindert sein, so ist es nicht ohne weiteres möglich, dass eine andere Person an seiner/ ihrer Stelle an der Veranstaltung teilnimmt. Eine derartige Regelung bedarf aufgrund der besonderen Natur der Veranstaltung der Zustimmung des Veranstalters.

15.   Die Zahlung des Teilnehmerbeitrages erfolgt grundsätzlich im Voraus.

16.   Ausrüstungsgegenstände, die der Veranstalter für die Veranstaltung von den Teilnehmerbeiträgen der TeilnehmerInnen erwirbt, verbleiben nach der Veranstaltung im Besitz des Veranstalters.

17.   Sollte ohne schuldhaftes Zutun des Veranstalters beim Einzug des Teilnahmebeitrages im Scheckverfahren eine Rücklastschrift erfolgen, so hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin alle anfallenden Bankgebühren zu tragen.

18.   Bei Anmeldungen in Namen und Rechnung eines/ einer Dritten der/ die Anmeldende für dessen/ deren Verbindlichkeiten aus dieser Verpflichtung als Gesamtschuldner/in.

19.   Der Veranstalter achtet nicht auf eine nach Geschlechtern getrennte Unterbringung.

20.   Alle Nebenabreden und Änderungen bedürfen der Schriftform.

21.   Bei Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser AVB ist dem angedachten Sinn dieser Punkte nach zu verfahren. Die Gültigkeit der restlichen Punkte bleibt davon unberührt.

22.   Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg.

Adresse (Navi)

Hasenheide
An der Hasenheide 1
27308 Kirchlinteln

Ansprechpartner